Voraussetzungen für die Rücksetzung sind:
- Zugriff auf den "BRZ-Administrator"


    BRZ 7 ► Stämme ► Geräte ► Lager/Disposition    


1. Öffnen Sie den BRZ-Administrator.




2. Wählen Sie den Programmbereich und den Benutzer der zurückgesetzt werden soll im rechten Gruppenbaum mit der rechten Maustaste aus und klicken auf „Benutzerbezogene Grundeinstellungen wiederherstellen“.





3. Sie haben nun die Möglichkeit die derzeitigen Einstellungen vor dem Rücksetzen zu exportieren um sie hinterher wiederherstellen zu können. Wenn Sie dies möchten, klicken Sie „Ja“.





4. Falls Sie sich für den Export entschieden haben können Sie in diesem Fenster die Datensätze auswählen welche exportiert werden sollen. Standardmäßig werden die Benutzereinstellungen aller Benutzer exportiert. Über "Filter setzen" könne Sie dies auf einzelne Benutzer eingrenzen.




5. In diesem Fenster kann nun die Eingrenzung des Exports auf einzelne Bereiche und Benutzer erfolgen. Markieren Sie die entsprechenden Checkboxen und klicken Sie abschließend auf "Ok"





6. Wählen Sie den Windows Programmpfad für den Export der gewählten Benutzereinstellungen. Der Export erfolgt als ".csv" Datei.




7. Die endgültige Rücksetzung erfolgt in dem nachfolgenden Fenster mit einem Klick auf "Ja".




8. Die Benutzereinstellungen wurden zurückgesetzt.